Messe Zürich, 3. & 4. Mai 2023

A@W Newsletter

Vertikale Horizonte

OIKOS

25. Oktober 2022

Überall auf der ganzen Welt wird dem Eingang eines Gebäudes große Bedeutung beigemessen. Sowohl der Ankommende als auch der Empfangende treffen hier an einer Schnittstelle aufeinander - einer Begegnung, der Oikos einen besonderen Rahmen verleiht.

 

Von Barbara Jahn

 


Projekt in Vancouver: Modell Orizzonte in Bronze Brown (Farbfamilie Oxide) und Light Bronze (insert finish / Farbfamilie Liquid) / 1.300 x 5.000 Millimeter

 

Die neue Kollektion Skydoors von Oikos, eine Serie von mit Aluminium verkleideten Eingangstüren, setzt den Moment des Ein- und Ausgehens gebührend in Szene. Und das tut sie mit in ganz neuen Dimensionen, denn die Maße sind wählbar bis zu einer Breite von 2.000 Millimetern und einer Höhe bis zu 7.400 mm. Das Spiel mit der Höhe, den Proportionen und Geometrie verleiht dem Hauseingang eine besondere Eleganz.

 


Projekt in Kuala Lumpur: Modell Direttrice in Sablé Gray (Farbfamilie Future Trend) und Dark Bronzé (insert finish / Farbfamilie Liquid) / 1.500 x 4.000 Millimeter

 

Die Verkleidung von Skydoors ist in den zwei komplementären Varianten Direttrice und Orizzonte erhältlich. Die Variante Direttrice enthält ein Aluminiumprofil, das zwischen den Lamellen eingefügt ist und dem Design der gesamten Verkleidung Rhythmus und Raffinesse verleiht. Wenn es die Subtraktion ist, die den Wert schafft, wird der Raum zwischen den vertikalen Lamellen zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Architektur. Ihr Unterscheidungsmerkmal ist eine strenge Linie, die sich nach oben abhebt und das gesamte Design der Skydoors Kollektion wie der Dirigent eines Orchesters aus vertikalen Geometrien führt.

 

 


Projekt in Alicante: Modell Orizzonte in Sablé Tasilaq (Farbfamilie Future Trend) und Copper (insert finish / Farbfamilie Liquid) / 1.300 x 6.000 Millimeter

 

Die Besonderheit des Modells Orizzonte ist das horizontale Schild in Form einer Aluminiumrille, die sich als dekoratives Element in das Finish der Verkleidung eingliedert oder - in einer anderen Farbe hervorgehoben - im Kontrast dazu steht, wenn sie mit einer anderen Farbe akzentuiert wird. Hier ist es die Linie zwischen dem Himmel und der Erde, die zum Protagonist des Modells wird, jene Grenzlinie, die mit dem Erdhorizont zusammenfällt, und alles, was auf der Erde befindet, von dem, was sich in den Himmel erhebt, trennt.

 


Projekt in Dubai: Modell Direttrice in Yellow Gray (Farbfamilie Oxide) und Yellow Gray (insert finish / Farbfamilie Oxide) / 1.800 x 5.200 Millimeter

 

Gerade die Zeichen und Linien spielen eine wichtige Schlüsselrolle in der Textur des Designs und verleihen der gesamten Architektur ästhetische Sauberkeit. Die sorgfältige Auswahl der Oberflächen und Farben bereichert jeden Entwurf und schafft darüber hinaus überraschende visuelle und taktile Effekte. Das Spektrum kann sich sehen lassen: Die vier Oberflächen-Familien bestehen aus je vier Farbtönen – „Evergreen“ und „Future Trend“ sind jeweils pulverbeschichtet, die Varianten von „Oxide“ sind oxidativ behandelt und jene von „Liquid“ flüssig lackiert.

 

 


Eigene Identität: Das Öffnen der Türe – entweder mit mechanischem Schloss oder mit RFID – wird zum Ritual, das Schloss zum Accessoire, das die Tür veredelt

 

Als integraler Bestandteil des Türdesigns versteht sich der lange Griff, der sich wie selbstverständlich in die vertikale Lamellen-Struktur einfügt und dennoch als solcher wiedererkannt wird. Ebenfalls verborgen – diesmal im Türgriff selbst ist das gesamte Zubehör für das Öffnen der Türe. Unter der edlen Glasplatte befindet sich das Hightech-Gehäuse – ein weiterer Beweis dafür, dass hier nichts dem Zufall überlassen wurde.

 

www.oikos.it

 

Alle Bilder © Oikos

Vertikale Horizonte
Zum KontaktformularZurück zur Übersicht

Medienpartner 2021

 

 

 

Design & Plan

In Kooperation mit