Messe Zürich, 3. & 4. Mai 2023

A@W Newsletter

Mit der Sprache der Farben

VANDERSANDEN

28. Juni 2022

Einzeln sind sie klein und zart, im Verband strahlen sie jedoch Kraft und Größe aus: Wasserstrichziegel verleihen Gebäuden eine besonders strahlende Präsenz - einmal mehr, wenn sie auf der Klaviatur einer exklusiven Farbpalette spielen.

 

 


Es ist die Kleinteiligkeit, die jedem Gebäude eine sympathische Lebendigkeit verleiht: Mit den neuen Farbkollektionen flirtet die Fassade einmal mehr mit Licht und Schatten.

 

Allein mit einem Format gibt sich der belgische Ziegelhersteller nicht zufrieden. Mit einem spannenden Spiel der Farben und der Kleinteiligkeit der Wasserstrich-Ziegel verleiht er Fassaden einen lebendigen Charakter, der von der Natürlichkeit des Materials getragen wird.

 


Veränderte Mischungen der Tonmasse und ein sorgfältig abgestimmter Brennvorgang führen zu höchster Stabilität des Materials, während die charakteristische Individualität jedes einzelnen Ziegels uneingeschränkt erhalten bleibt.

 

Nicht weniger als fünf Basisfarben in 26 Varianten stehen zur Verfügung, die für die architektonische Hülle eine hochgradig individualisierbare, kreative Spielwiese eröffnen und das Potenzial haben, Objekte in einen Unikat-Status zu erheben. Was gleich ins Auge springt ist die Namensgebung der unterschiedlichen Kollektionen, die nach Entdeckern und Pionieren benannt wurden, die ebenfalls die Welt nachhaltig verändert haben.

 


Durch die Nuancierung der Basistöne ergibt sich eine reiche Palette an Varianten, die Fassaden ein individuelles Gesicht verleihen.


Auf Nachhaltigkeit ausgelegt sind auch die Wasserstrichziegel von Vandersanden, die maximal sechs Prozent Wasser aufnehmen und mit Materialeigenschaften wie hohe Druckfestigkeit und Frostsicherheit punkten, die sonst nur Klinker auszeichnen. Gleichzeitig entfaltet sich an der Oberfläche der Steine das für Wasserstrichziegel typische Spektrum an spektakulären Verlaufseffekten. Zudem sind sie dauerhaft farbecht und bleiben es auch für die nächsten Generationen. Ein geschlossener Wasserkreislauf und die konsequente Wiederverwendung aller beim Formen der Steine anfallenden Tonreste, machen die Ziegel obendrein zu einem besonders nachhaltigen Bauprodukt.

 


Sie stehen für die Forscher-Farbe Rot: Hoffman, Röntgen, Vasalius, Galenus, Mendel, Stensen, Lister und Drebbel.


Rot war immer schon etwas für Mutige und steht im neuen Sortiment für die Farbe der Forscher und Wegbereiter für die moderne Medizin. Die Namen berühmter Forscher wie der deutsche Physiker Wilhelm Röntgen, der dänische Universalgelehrte Niels Stensen, der niederländische Erfinder Cornelis Drebbel oder der flämische Chirurg Andreas Vesalius sowie oder der Meteorologe, Mathematiker und Biologe Gregor Johann Mendel benennen die Sortierungen der Wasserstrichziegel in der Basisfarbe Rot. Sie stehen für etwas, das die Lust, etwas Neues an der Fassade ausprobieren, anfacht. Neben einer einheitlich-roten Variante der Ziegel stehen sechs weitere, abwechslungsreich nuancierte Sortierungen zur Verfügung.

 


Gelb als Farbe der Entdecker und Neugierigen: Cabral, Bering, Hudson, Hillary, Amundsen, Magellan und Gerlache.

 

Gelb steht für die Entdecker, für die die Welt nicht groß genug war, um sie zu erobern. Diese Farbpalette - insgesamt sieben Farbvarianten von einheitlichem Gelb bis hin zu lebendig-nuancierten Wechselspielen mit unterschiedlichen Anteilen von Weiß, Dunkelviolett oder Blaugrau - wurde für diejenigen ausgesucht, die ein Fassadendesign mit kreativer Weitsicht schaffen wollen. Ihre Namensgeber sind etwa der portugiesische Adeliger und Seefahrer Ferdinand Magellan, Roald Amundsen, Edmund Hillary oder Vitus Bering.

 


Strom und Spannung gehören zusammen: Edison, Gramme, Volta und Watson sind die vier Varianten der Kollektion in Brauntönen.

 

Thomas Alva Edison, amerikanischer Erfinder und Wegbereiter der Elektrizität, Alessandro Volta, Erfinder der Batterie, Zénobe Gramme, Konstrukteur des Ringankermotors und der Naturforscher Sir William Watson: Nach ihnen wurde die Serie in Brauntönen als Farbe der Spannung getauft. Die Basisfarbe kann auch hier wahlweise mit Weiß, Violett oder Blau für noch mehr Vielfalt nuanciert werden.

 


Sie waren die Wegbereiter der Telekommunikation: Hertz, Gutenberg und Braille leihen den Wasserstrichziegeln in Schwarz ihre berühmten Namen.

 

Eindrucksvolle Zeichen an der Fassade setzen die Wasserstrichziegel im Basiston Schwarz, unifarben oder mit Anteilen von Grau und Blau. Von Vandersanden interpretiert als Farbe der Kommunikation stehen auch die Namen ganz im Zeichen der technischen Errungenschaften zur grenzüberschreitenden Verständigung wie jene von Heinrich Hertz, Entdecker der elektromagnetischen Wellen, Johannes Gutenberg, Erfinder des modernen Buchdrucks und Louis Braille, Entwickler der Blindenschrift.

 


Celsius, Pascal, Kelvin und Gauss

 

Wer es etwas wärmer im Ton mag, greift zu Beige als Farbe der Wärme für Fassaden mit angenehm warmer Ausstrahlung und benannt nach den Wegbereitern messbarer Größen wie Anders Celsius, der britische Mathematiker, theoretische Physiker und Ingenieur Lord Kelvin alias William Thomson, Blaise Pascal und Carl Friedrich Gauss. Erhalten die Wasserstrichziegel in der Basisfarbe Beige Anteile von Weiß, Blau oder Gelb, bekommt man eine zeitlos-moderne Optik und ein wechselhaftes Farbenspiel der fein strukturierten Oberflächen.

 


Schönheit kommt von innen: Die Wasserstrich-Riemchen im BDF-Format werden als ECO-Produkt angeboten.

 

Über die neuen Wasserstrichziegel hinaus hält Vandersanden eine Auswahl an Wasserstrich-Riemchen bereit, die im Format BDF als ECO-Produkt erhältlich sind. ECO-Riemchen werden direkt in speziellen Formen in der gewünschten Größe hergestellt und nicht wie klassische Riemchen aus ganzen Ziegeln gesägt. Im Ergebnis werden 70 Prozent weniger Material und 50 Prozent weniger Energie benötigt, sodass die Nachhaltigkeit in der Fassadengestaltung gleich mehrfach gewährleistet wird.

 

Alle Bilder: © Vandersanden

www.vandersanden.com 

Von Barbara Jahn 


 

Mit der Sprache der Farben
Zum KontaktformularZurück zur Übersicht

Medienpartner 2021

 

 

 

Design & Plan

In Kooperation mit